Donnerstag, 6. März 2014

Manchmal braucht man ein bissi länger...

um schöne Fotos zu bekommen.

Heute muss ich noch mal einen alten Post rauskamen *Kuckst-du-hier*.
Aus diesen tollen Zutaten hab ich mir ein Dirndel fürs Oktoberfest genäht.
Da wir aber um 6:17 (meine Schwester war da ganz genau) die Wohnung auf dem Weg zur S-Bahn verlassen mussten, hab ich es nicht mehr geschafft ein schönes (nicht Handy) Foto zu machen.

Auch bei der nächsten Feierlichkeit hat es sich nicht ergeben, bzw. sollte meine Mum mit dem Handy Fotos machen, aber diese wollte ich euch lieber nicht zumuten...


Hier also endlich (im Zuge von Fasching) mein Dirndl. Ich habe echt einiges ändern müssen.















Die Träger waren viel zu lang und könnten auch jetzt noch ein wenig kürzer sein. Und vor allem war es an der Brust deutlich zu weit und ich glaube nicht das es an meiner Körbchengröße lag ;-).
Also hab ich den Reißverschluss und das Futter noch mal abgetrennt und ordentlich was weg genommen.


Schnittmuster: Burda 03/10 Nr. 7443

Hier mal nur zum schmunzeln, eins der ersten Fotos die mein Mann gemacht hat. Perspektivisch unheimlich gelungen *grins*



Nun kann ich es endlich zu RUMS schicken *freu*.

Alles Liebe
Nora

Kommentare:

  1. Wow, Nora... komplett selbst g enäht? Du bist ja der Wahnsinn!!
    Toll schaust du aus! Die Farben sind toll, und es steht dir wie angegossen! Ähm... solche Fotos kenne ich :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Schickes Dirndl ! Ich hab mir auch gerade eins genäht, da steckt schon viel Arbeit drin. Falls es dich interessiert, Fotos sind im Blog.

    AntwortenLöschen
  3. Boah, nicht schlecht... *i´m impressed*
    Die Farbkombi ist auch sehr schön gewählt. Aber ja, Du musst Deinem Mann das Fotografieren beibringen ;-) Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen